Hochstimmung an der Börse trotz schlechter Wirtschaftslage

Die allgemeine Annahme, eine schlechte Konjunktur führe automatisch zu sinkenden Aktienkursen, ist ein weitverbreiteter Irrglaube. Die aktuelle Hochstimmung an der Börse beweist genau das Gegenteil. Trotzdessen ist der Aktienmarkt äusserst nervös und reagiert blitzschnell und heftig auf kleinste Negativschlagzeilen, wie eine jüngst durch den Nachrichtendienst Twitter verbreitete Falschmeldung zeigte.

Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen

Der große Anstieg der Arbeitslosenquote ist in der Schweiz auf den ersten Blick ausgeblieben, denn die Quote stagniert trotz eines leichten Anstiegs der Zahl der Arbeitslosen um 524 auf 120‘347 Personen bei 2,8 Prozent. Und trotzdem mahnt schon dieser vermeintlich kleine Anstieg zur Vorsicht. Vor allem hinsichtlich des Anstiegs der Preise um 0,3 Prozent im ...